Ergebnisse & Berichte

IMG 4790Sparkassencup Altenberg

Anders als vom Wetterfrosch gemeldet, empfing die Arena zu Altenberg die Protagonisten, Betreuer und Zuschauer mit Sonnenschein und fast zu hohen Temperaturen. Bis zum Wettkampfstart gingen diese zwar etwas zurück, dennoch waren die Bedingungen und auch die Strecke top. Und so konnte auch der letzte sächsische Wettkampf der Saison ordentlich über die Bühne gehen.

Das Geläuf war, wie zu dieser Zeit üblich, recht weich und sicher nicht jedermans Sache. Einige taten sich auch mit den doch recht wechselnden Wind- und Lichtverhältnissen am Schießstand schwer. Für die Nachwuchsbiathleten vom PSV-Schwarzenberg blieben heute trotzdem fünf Podestplätze hängen. Ein erster Platz für Luise Aurich, ein zweiter Platz für Paul Wölkerling und drei dritte Plätze für Marie-Sophie Luckan, Marcel Preis und Julia Wölkerling sind doch eine gute Ausbeute.

Gratulation euch allen!

Für die Sportler bis Altersklasse 12 ist damit die Saison 2015/16 beendet. Die Kinder der AK 14/15 sind nächste Woche nocheinmal beim DSV Schülercup in Ruhpolding am Start. Gemeinsam mit den Langläufern, Kombinierern und Skispringern beenden sie dort ihre Wettkampfserie.

Wir drücken natürlich die Daumen.

seperator

DJM Notschrei 201635Deutsche Jugendmeisterschaften als Saisonhöhepunkt im Schwarzwald

Nordic- Center Notschrei/ Schwarzwald: Vom 03. bis 06.03.2016 fanden die Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Biathlon im Schwarzwald statt. Die Wettbewerbe waren zugleich Abschluss der DSV- Rennserie um den Deutschlandpokal. Für den PSV waren am Start: Fabienne Arendt, Jennifer Münzner, Hanna- Michele Hermann (AK16), Julia Aurich (AK17) und Marie Zimmer (AK18/19). Die Mädels vom PSV konnten mit viel Selbstvertrauen und starken Leistungen in den letzten Rennen die Reise in den Schwarzwald antreten.

Freitag, 04.03.16: Einzel- Silbermedaille zum Auftakt

Unsere Mädels sind mit recht hohen Erwartungen  zum Auftaktrennen bei den diesjährigen Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften angetreten. Mit einer oder sogar zwei Medaillen hatten sie schon geliebäugelt. Dies gelang in der AK16 Hanna- Michele Hermann, die trotz 6 Schießfehler mit der schnellsten Laufzeit einen starken 2. Platz schaffte. Mit Platz 11 und Platz 16 waren Fabienne Arendt und Jennifer Münzner in dieser AK an diesem Tag sicher nicht ganz zufrieden. In der AK17 lag Julia Aurich bis zum dritten Schießen ebenfalls auf Medaillenkurs. Sie erwischte bei der dritten und vierten Schießeinlage denkbar schlechte Bedingungen. So wurde die Chance auf einen Podestplatz sprichwörtlich vom Winde verweht! Am Ende wurde sie mit 7 Schießfehlern und der drittschnellsten Laufzeit immerhin noch Sechste. In der JII (AK18/19) kam Marie Zimmer mit 5 Fehlschüssen auf Rang 15. Nun hoffen die Mädchen beim morgigen Sprint auf etwas mehr Glück beim Schießen, dann könnte es auch wieder mit Medaillen klappen!

Samstag, 05.03.16: Deutscher Jugendmeistertitel und Top- Ten- Platzierungen im Sprint  

Herausragendes Ergebnis beim heutigen Sprint war der Titelgewinn in der J16 von Hanna- Michele Hermann. Bei leichtem Schneefall und tiefem Geläuf konnte Hanna ihre drei Strafrunden mit einer überragenden Laufleistung mehr als kompensieren. Ebenfalls eine starke Leistung lieferten Jennifer Münzner mit nur 1 Strafrunde und Platz 5 sowie Fabienne Arendt mit 2 Strafrunden und Platz 8 ab. Damit konnten sich die beiden Mädchen zum Vortag nochmal steigern und ihr Leistungsvermögen zeigen. Nicht so glücklich lief es für Julia Aurich in der J17. Fünf Strafrunden waren an diesem Tag einfach zu viel, um in den Kampf um die Medaillen mit eingreifen zu können. So hat sie sich mit Platz 11 doch etwas unter Wert verkauft. Marie Zimmer, die in der JII (AK18/19) startete, dürfte mit ihrem 20. Platz ebenfalls nicht zufrieden gewesen sein, obwohl sie mit nur einem Schießfehler keine schlechte Ausgangsposition hatte.

Nach dem heutigen Rennen stand nun auch die Gesamtwertung im Deutschlandpokal fest. Da gab es für die Schwarzenberger Mädels überaus erfreuliche Ergebnisse. Überragend der 1. Platz von Hanna in der J16 und Platz 2 von Julia in der J17. Mit Platz 5 und 9 schafften es Jennifer und Fabienne ebenfalls unter die Top Ten. Lukas Martins (J16), der auch in der Oberwiesenthaler Trainingsgruppe trainiert und für den WSC startet, rundete mit Platz 5 das starke mannschaftliche Saisonergebnis ab. Damit dürfte es am Stützpunkt Oberwiesenthal in der kommenden Saison nicht nur einen DSV- Kadersportler geben!

Sonntag, 06.03.16: Missgeschick kostete Medaille bei Staffelrennen

Traditionell gab es mit den Staffelrennen den Abschluss der Titelkämpfe. Mit den gezeigten Vorleistungen hatten die sächsischen Staffeln schon berechtigte Hoffnungen auf einige Podestplätze. Bei den Mädchen in der J16/17 hat das auch fast geklappt. Leider wurde die erste Sachsenstaffel mit Hanna- Michele Hermann und Jennifer Münzner auf Platz 2 liegend wegen einer fehlenden Skimarkierung disqualifiziert. Die zweite sächsische Mädchenstaffel, in der Julia Aurich mit zwei Altenbergerinnen lief, verfehlte das Podest mit Platz 4 nur knapp. Die Sachsenstaffel in der JII (AK18/19) mit Marie Zimmer kam  auf Platz 5.

Auch wenn sich bei diesen Meisterschaften nicht alle Hoffnungen und Erwartungen erfüllten, konnten die Schwarzenberger Nachwuchstalente stolz und zufrieden und mit zwei Medaillen sowie einigen Top- Ten- Platzierungen die Heimreise antreten.

seperator

IMG-20160228-WA0011Massenstart in Oberhof wieder mit Podestplätzen 

Heute traten die ca. 190 Starter in der DKB Arena Oberhof im Massenstart gegeneinander an. Die Bedingungen in der Loipe waren gut, dafür bereitete der ständig böig auffrischende Wind den Athleten einige Probleme.

Für die Sportler ist dies natürlich im Moment, da der Startschuss fällt, zweitrangig. Mit den Konkurrenten im Nacken geben sie alles. Und wenn es dann auch noch am Schießstand passt....

Und gepasst hat es heute wieder für die Mädels vom PSV. Sie konnten sich erneut behaupten und sicherten ihre zum Teil hervorragenden Platzierungen im Gesamtklassement ab.

Julia Aurich und Hanna-Michele Hermann erreichten als Zweite ihrer Altersklasse die Ziellinie, Jennifer Münzner wurde Sechste.

Fabienne Arendt, die gestern noch Rang 4 erreicht hatte und Marie Zimmer konnten heute nicht ganz mithalten. Beide kamen als 28. ihrer AK ins Ziel.

Glückwunsch auch an Anne Lodl vom Hermsdorfer SV, die heute Platz 1 in der Jugend 17 holen konnte und Lukas Martins vom WSC O'thal für Rang 2.

download1Ergebnisliste Cross Sprint Prolog (PDF-Datei)

download1Ergebnisliste Cross Sprint Finale (PDF-Datei)

download1Ergebnisliste Massenstart (PDF-Datei)

download1Pokalwertung (PDF-Datei)

seperator

Erneut Top-Ergebnisse im Jugendcup/Deutschlandpokal

Der 6. DSV Jugendcup/Deutschlandpokal findet dieses Wochenende in der DKB Arena in Oberhof statt und empfängt Sportler und Gäste ausnahmsweise einmal nicht mit den dort typischen Wetterkapriolen.

Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel begleiteten die Biathleten heute auf der Loipe und machten das Rennen sowohl für die Sportler als auch für die zahlreichen Zuschauer trotz knackiger Temperaturen und reichlich Wind sehenswert.

Und offensichtlich beflügelte es auch unsere PSV Mädels, denn diese lieferten wieder super Resultate ab.

Beim Sprintwettkampf, welcher heute als Prolog und Finallauf mit Wellenstart  ausgetragen wurde, erreichten Hanna Michele Hermann Rang 1, Julia Aurich und Fabienne Arendt Rang 4 und Jennifer Münzner Rang 7. Lediglich Marie Zimmer fällt mit Rang 26 etwas aus dem Rahmen.

Morgen haben die Sportler beim Massenstartwettkampf die vierfachen Streckenlängen zu absolvieren. Hoffen wir, dass sich alle noch genügend Körner aufgespart haben, um diese Anstrengung zu meistern.

IMG-20160227-WA0024 IMG-20160227-WA0023

seperator

IMG-20160225-WA0002Platz 1 und 3 bei der Schüler-WM

Vier Jahre nach dem Sieg der Eliteschule Oberwiesenthal bei der Schüler-WM in Valle D’Aosta können sich die Sportler und Betreuer wieder über einen ersten Platz freuen.

Die Mannschaft mit Jessika Loeschke, Linda Schumacher, Luca Marie Prezewowsky und unseren beiden Biathleten Julia Wölkerling und Alina Wildenhain sicherten sich in Italien mit sehr guten Einzelleistungen und einem ebenso guten Staffelrennen den Titel der "Schülerweltmeister 2016".

Die zweite Mannschaft holte in den Jahrgängen 1998/'99 Rang Drei. Auch dies eine Spitzenleistung. Das perfekte Ergebnis vervollständigen die Jungs aus Oberhof, die ebenfalls mit Gold und Bronze nach Hause kommen.

Gratulation an das gesamte deutsche Team!

  

seperator

Unsere Trainingszeiten

Donnerstag 16.30 Uhr - 18.00 Uhr - Turnhalle Heide SZB - Athletik/ Spiel/ Turnen/ Leichtathletik

Freitag 16.00 Uhr - 17.30 Uhr - Rollerbahn SZB - Cross/ Rollern/ Ski/ Schießen

Samstag 9.30 Uhr - 11.30 Uhr - Rollerbahn SZB - Cross/ Rollern/ Ski/ Schießen

Search

Login